laserschneiden-seitenbild

indul_banner_600

Was steht am Ende einer langen Matsch- und Schlammtour? Die Belohnung.
Beim RunTerra ist es die Medaille, die die Sieger auszeichnet. In diesem Jahr mit persönlicher Widmung von Indul, denn wir branden für die Finisher.

Sportlich sportlich
Außerdem sind wir aus Tradition selbstverständlich mit unseren Teams am Start. In diesem Jahr gleich als Tripple: Unsere „Speed girls“ und „Speed boys“ aber auch das Team „Slomo“ stellen sich der Herausforderung der Naturgewalten. Im Gegensatz zu den „Speed“-Teams, versucht  „Slomo“ der Hektik des Alltags entgegenzuwirken und baut ganz darauf, dass der Weg das Ziel ist.

 

Sehen wir uns beim RunTerra am  26. September 2015?
Es warten 8, 16 oder 24 km mit 40, 80 oder 120 Hindernissen aller Art. Ob Erdwall, Wasser oder Baumstämme – für eine von Indul liebevoll gebrandete Medaille rentiert es sich Gas zu geben und die Zähne zusammen zu beißen.

 

Tags:

22.09.2015
Kategorie: Allgemein, Event

Schreiben Sie einen Kommentar